News-Archiv

12.10.2014

Norbert Schwartz Deutscher Vizemeister


Kategorie: Leichtathletik

Norbert Schwartz vom TSV Annweiler erreichte überraschend den zweiten Platz bei den Deutschen Berglauf-Meisterschaften.


Der Hochfelln-Berglauf, der älteste Berglauf Deutschlands, war in diesem Jahr Austragungsort für die Deutschen Berglauf-Meisterschaften. Vom TSV Annweiler fieberte vor allem Melanie Noll, eine der Favoritinnen auf den Titel, diesem Ereignis entgegen. Norbert Schwartz war eigentlich als Begleitperson mitgefahren, um Melanie während des Laufes zu unterstützen. Eigenen Ziele hatte er keine. .

Nach dem großen Pech von Melanie, sie verstauchte sich kurz vor dem Start den Fuß und konnte gar nicht antreten, war er plötzlich auf sich alleine gestellt und versuchte, das Beste aus dieser Situation zu machen.

Der Start in Bergen im Chiemgau erfolgte bei sehr gutem Laufwetter morgens um 10:00 Uhr. Die Läuferinnen und Läufer erwartete auf einer Laufstrecke von 8,9 km eine Höhendifferenz von 1074m.

Anfangs verlief die Strecke über relativ ebene, dann moderat ansteigende Waldwege. Ab der Mittelstation änderte sich das schlagartig. Ab hier waren enge Bergpfade mit teilweise Geröll und Felsbrocken mit enormen Steigungen zu überwinden. Die letzten paar hundert Meter vor dem Ziel in 1675 m Höhe musste ein steiles Wiesenstück erklommen werden, bei dem ein Laufen fast nicht mehr möglich war.

„Mir kamen die großen Steigungen am Ende der Strecke sehr gelegen, für mich gilt, je steiler, desto besser„ so der überglückliche und von seiner Leistung selbst überraschte Deutsche Vizemeister der Klasse M50 Norbert Schwartz.

HJH

Nach den Strapazen kann er wieder lachen

TSV Annweiler © 2019Datenschutz  |   Sitemap  |   Impressum