News-Archiv

05.06.2012

Bergturnfest in St. Martin


Kategorie: Turnen
Bergturnfest im Regen

Das 25. Bergturnfest in St. Martin fiel buchstäblich ins Wasser. Starker Regen verhinderte die Deutschen Mehrkämpfer ihre leichtathletischen Disziplinen durchzuführen. Dabei hatten sich alle Teilnehmer darauf gefreut. Auch die Wettkämpfe der Leichtathleten sowie die Einzeldisziplinen Steinstoßen und Schleuderball mussten abgesagt werden.

 

Einzig das Gerätturnen konnte in der Halle durchgeführt werden. Im 1. Durchgang ging in der Altersklasse M 16-17 Jonas Ries an den Start. Zum ersten Mal turnte er an den Geräten Boden, Barren und Reck seine Kür-Übungen. Mit 16,70 Punkten belegte er zunächst den 5. Rang. Interessant wären dann seine LA-Leistungen gewesen, doch die fielen leider dem Regen zum Opfer.

 

Im Achtkampf der Männer war auch Alexander Großmann gemeldet. Er war vor Jahren schon einmal Bergturnfest-Sieger. In diesem Jahr wollte er es wieder probieren. Die Chancen für einen Wiederholungs- sieg waren groß. Doch am letzten Trainingsabend zog er sich am Reck eine Armverletzung zu, weshalb er  in ein Krankenhaus in Hamburg eingeliefert werden musste. Wir wünschen ihm baldige Genesung und dass er bald wieder top fit ist.

 

Im 2. Durchgang zeigten die Schüler ihre Übungen. Im Deuschen Sechskampf der AK M 10-11 stellten sich Sebastian Zimmerle, Adrian Spindler, Martin Maier und Nicolai Schönherr den Kampfrichtern. Bester Schüler aus Annweiler war Sebastian Zimmerle mit 38,90 Punkten auf Rang 8 vor Adrian Spindler, der mit 37,80 Punkten auf Rang 9 kam. Knapp dahinter belegte Martin Maier mit 37,60 Punkten den 10. Rang und Nicolai Schönherr mit 37,30 Punkten den 12. Rang. Auch hier wäre es interessant gewesen, wie die LA-Ergebnisse die Platzierungen verändert hätten. Hoffen wir auf das nächste Jahr. Dennoch herzlliche Glückwünsche zu den gezeigten Leistungen.

TSV Annweiler © 2019Datenschutz  |   Sitemap  |   Impressum